Präsenzunterricht in allen Regionen in MV von Donnerstag an

Von dpa
Ein Schüler meldet sich während einer Mathestunde im Präsenzunterricht.
Ein Schüler meldet sich während einer Mathestunde im Präsenzunterricht. Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild

Schwerin - Alle Schülerinnen und Schüler Mecklenburg-Vorpommerns können von Donnerstag an zum Unterricht in die Schule gehen. Dies war bisher noch nicht für alle möglich, weil die Sieben-Tage-Inzidenz nicht in allen Regionen des Landes in der vergangenen Woche unter 50 lag. Diesen Wert unterschreiten mittlerweile aber auch die Landkreise Mecklenburgische Seenplatte, Rostock sowie Vorpommern-Greifswald, womit dort ebenfalls Schüler von Donnerstag an wieder in die Schule gehen können.

Für die anderen Regionen ist dies bereits seit Mittwoch wieder möglich. Auf diesen Lockerungsschritt hatte sich die Landesregierung in der vergangenen Woche verständigt. Wer zur Schule geht, muss sich zweimal pro Woche testen. Am 18. Juni ist der letzte Schultag vor den Sommerferien.