Kindergärten

Ramelow hat Rad ab: Unfall-Auftakt des Kita-Umweltpreises

Von dpa
Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow fährt mit einer Seifenkiste.
Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow fährt mit einer Seifenkiste. Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa

Weimar - Umweltministerin Anja Siegesmund (Grüne) kippt um, Erfurts Oberbürgermeister Andreas Bausewein (SPD) fährt in die Streckenbegrenzung und Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) bricht ein Rad ab: Bei der Auftakt-Veranstaltung zum diesjährigen Kita-Umweltpreis, einem Seifenkistenrennen, haben die drei Thüringer Politik-Persönlichkeiten das Thema Mobilität gegen die Wand beziehungsweise den Strohhaufen gefahren.

Nun sind die Kinder gefragt: Gemeinsam sollen sie sich überlegen, wie ein umweltfreundliches „Mobil der Zukunft“ aussehen könnte, und ihre eigene Seifenkiste bauen. Der Wettbewerb endet am 21. November. Mitmachen darf jeder Kindergarten im gesamten Bundesgebiet. Der Preis für das beste Mobil ist mit 5000 Euro dotiert und wird am 10. Dezember verliehen.