Razzia bei mutmaßlichen Schleusern in zwei Bundesländern

Von dpa

Leer - Im niedersächsischen Leer in Ostfriesland und an einem nicht genauer benannten Ort in Rheinland-Pfalz sind am Mittwochmorgen mehrere Durchsuchungen wegen mutmaßlicher Schleuseraktivitäten durchgeführt worden. „Die Maßnahmen richten sich gegen das organisierte Einschleusen von Ausländern“, teilten die Staatsanwaltschaft Aurich und die Bundespolizei Bad Bentheim in einer gemeinsamen Pressemitteilung mit. Weitere Details gaben die Behörden in Niedersachsen zunächst nicht bekannt, da die Durchsuchungen am Morgen andauerten.