Rege Impfnachfrage nach Aufhebung der Impfpriorisierung

Von dpa 08.06.2021, 18:54
Eine Arzthelferin impft eine Patentin mit einer Spritze.
Eine Arzthelferin impft eine Patentin mit einer Spritze. Ole Spata/dpa/Symbolbild

Rostock - Die Aufhebung der Impfpriorisierung hat in Mecklenburg-Vorpommern zu einer regen Nachfrage nach einer Covid-19-Schutzimpfung geführt. Wie das Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lagus) am Dienstag berichtete, wurden an der Telefonhotline etwa 3800 Anrufe entgegengenommen, 700 Anrufe mehr als am Spitzentag der Vorwoche. Die Möglichkeit der Online-Registrierung wurde mehr als 6000 Mal genutzt, in der Vorwoche gab es insgesamt knapp 5000 Registrierungen.

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts sind in MV mit Stand Montag insgesamt rund 1,12 Millionen Impfdosen verabreicht worden, 761.021 als Erstimpfung. 371.095 Menschen sind demnach bereits vollständig geimpft. Die Quote für die erste Impfung liege damit bei 47,3, vollständig geimpft sind 23,1 Prozent.