Run auf Konjunkturprogramm: Projekte im Dienste der Umwelt

Von dpa 02.07.2021, 17:21

Dresden - Das Energie- und Umweltministerium in Sachsen berichtet über einen Run auf sein Konjunkturprogramm „Nachhaltig aus der Krise“. Wie Minister Wolfram Günther (Grüne) am Freitag bekanntgab, wurden knapp 150 Projekte aus 700 Bewerbungen ausgewählt. Dafür stehen 26,5 Millionen Euro bereit. Diese Summe sei mit den insgesamt eingereichten Anträgen siebenfach überzeichnet, hieß es.

„Sachsen hat die Chance, bei Klimaschutz, Energiewende und nachhaltiger Land- und Forstwirtschaft vorne mitzuspielen. Zu lange standen diese Themen nicht ganz oben auf der politischen Agenda“, erklärte Günther. Jetzt hole man auf und setze dabei auf Innovationen und Ideen aus Gesellschaft und Wirtschaft.

Laut Ministerium gab es für die Vorhaben wegen der hohen Nachfrage eine Rangliste. In den kommenden Tagen würden die betroffenen Antragsteller eine Benachrichtigung erhalten. Danach hätten sie vier Wochen Zeit, ihren Förderantrag bei der Sächsischen Aufbaubank zu stellen. Zudem gebe es eine Warteliste für Projekte, die einen Ranglistenplatz knapp unter den jetzt ausgewählten Vorhaben erreichten.