Sattelzüge stoßen an Kreuzung zusammen: Totalschaden

Von dpa
Ein Warndreieck mit dem Schriftzug „Unfall“ steht vor einem Blaulicht auf der Straße.
Ein Warndreieck mit dem Schriftzug „Unfall“ steht vor einem Blaulicht auf der Straße. Patrick Seeger/dpa/Symbolbild

Dillingen - Ein 28-Jähriger ist in Dillingen mit seinem Sattelzug gegen einen anderen Sattelzug geprallt und hat an beiden Fahrzeugen einen Totalschaden verursacht. Der Mann fuhr am Mittwochmorgen in eine Kreuzung und soll dabei den 27 Jahre alten Fahrer des anderen Lasters übersehen haben, wie die Polizei mitteilte. Durch den Aufprall wurde der Anhänger des 27-Jährigen umgeworfen, der Fahrer wurde dabei leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand insgesamt ein geschätzter Schaden von 250.000 Euro. Der 28-Jährige blieb unverletzt.