Schalke und Hertha einig: Serdar wechselt nach Berlin

Von dpa
Schalkes Suat Serdar steht auf dem Spielfeld.
Schalkes Suat Serdar steht auf dem Spielfeld. Tom Weller/dpa/Archivbild

Berlin/Gelsenkirchen - Suat Serdar wechselt vom Bundesliga-Absteiger Schalke 04 zum Fußball-Erstligisten Hertha BSC. Vorbehaltlich der ausstehenden medizinischen Tests wechselt er nach Berlin, wie die Clubs am Freitag mitteilten. Über die Wechselmodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart, auch die Vertragsdauer wurde nicht veröffentlicht.

Der 24 Jahre alte Mittelfeldspieler war 2018 vom Ligarivalen FSV Mainz 05 nach Gelsenkirchen gewechselt und hat bisher vier Länderspiele für die deutsche Nationalmannschaft absolviert sowie seit 2013 alle Jugendnationalmannschaften durchlaufen. In der Bundesliga absolvierte Serdar 116 Spiele und erzielte zwölf Tore. Zudem spielte Serdar sieben Mal in der Champions League und kommt auf vier Einsätze in der Europa League.