Schalker und Hamburger gedenken Hochwasseropfern

Von dpa

Gelsenkirchen - Kurz vor dem ersten Saisonspiel im deutschen Profi-Fußball haben die Mannschaften des FC Schalke 04 und Hamburger SV der Opfer der Flutkatastrophe gedacht. Unmittelbar vor dem Anpfiff der Auftaktpartie der 2. Liga am Freitagabend war es in der Gelsenkirchener Arena für einen Moment ganz still.

Die Deutsche Fußball Liga hatte dieses Vorgehen unter der Woche empfohlen. DFL und Deutscher Fußball-Bund hatten einen Hilfsfonds über drei Millionen Euro zugunsten der Hochwasseropfer in Deutschland angekündigt.