Schleswig-Holstein Musik Festival wird eröffnet

Von dpa
Besucher sitzen während eines Konzertes im Rahmen des SHMF vor dem Schloss Gottorf in der Sonne.
Besucher sitzen während eines Konzertes im Rahmen des SHMF vor dem Schloss Gottorf in der Sonne. Gregor Fischer/dpa/Archivbild

Lübeck - Mit einem Konzert in der Lübecker Musik- und Kongresshalle wird am Sonntag das 36. Schleswig-Holstein Musik Festival (SHMF) eröffnet. Auf dem Programm stehen die 6. Sinfonie des diesjährigen Schwerpunktkomponisten Franz Schubert und Ludwig van Beethovens Klavierkonzert Nr. 3. Solist ist der Pianist Jan Lisiecki. Er ist für die diesjährige Porträtkünstlerin Hélène Grimaud eingesprungen, die wegen der Corona-Reisebeschränkung ihre Teilnahme an den Eröffnungskonzerten absagen musste.

Bis zum 29. August sind nach Angaben des SHMF rund 180 Konzerte, fünf Musikfeste auf dem Land, zwei Kindermusikfeste und ein so genannter Werftsommer geplant - in Schleswig-Holstein, Hamburg sowie im südlichen Dänemark und im nördlichen Niedersachsen. Der Haushalt des Festivals beläuft sich den Angaben zufolge auf rund 10 Millionen Euro, der Landeszuschuss beträgt 2021 mehr als 1,2 Millionen Euro.

Bei den Open-Air-Konzerten gibt es keine Testpflicht und auch ein Mund-Nase-Schutz muss nicht getragen werden. Bei den Konzerten in Innenräumen besteht in Schleswig-Holstein auch keine Testpflicht; aber in Hamburg gilt sie.