Sehnsuchtsorte französischer Impressionisten in Köln

Von dpa

Köln - Unter dem Titel „Bon Voyage, Signac!“ lädt das Kölner Wallraf-Richartz-Museum zu einer impressionistischen Reise durch Frankreich, Italien, Monaco und die Türkei ein. Die Ausstellung beginnt im Großraum Paris, führt dann über die Normandie und die Bretagne bis zur Côte d’Azur, um nach Stippvisiten auf Korsika und in Venedig am Bosporus zu enden.

Gezeigt werden Landschafts-, Meeres- und Städtebilder von Künstlern wie Paul Signac, Claude Monet, Auguste Renoir, Paul Gauguin, Vincent van Gogh und Henri Matisse. Das Wallraf-Richartz-Museum öffnet voraussichtlich kommende Woche nach Aufhebung des Corona-Lockdowns. Die Ausstellung bleibt dann bis zum 22. August geöffnet.