Handball-Bundesliga

Siegesserie hält: SC Magdeburg schlägt Minden ohne Probleme

Von dpa Aktualisiert: 26.09.2022, 14:33
Ein Spielball liegt auf einem Handballfeld.
Ein Spielball liegt auf einem Handballfeld. Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Magdeburg - Der deutsche Handball-Meister SC Magdeburg hat seine Siegesserie auch in der Bundesliga fortgesetzt. Drei Tage nach dem zweiten Erfolg im zweiten Spiel der Champions League setzte sich das Team von Trainer Bennet Wiegert am Sonntag 39:25 (17:12) gegen GWD Minden durch. Beim fünften Sieg im fünften Liga-Spiel war Omar Ingi Magnusson mit neun Toren bester Werfer des SCM.

Die noch punktlosen Mindener hielten in der ersten Viertelstunde gut mit, egalisierten einen Zwei-Tore-Vorsprung des SCM. Wiegert nahm eine Auszeit und in der Endphase der ersten Halbzeit zogen die Gastgeber vor 6043 Fans davon, gingen mit einem Vorsprung von fünf Treffern in die Pause. Im 200. Bundesliga-Spiel des Kapitäns Christian O'Sullivan ließ der SCM im zweiten Durchgang das ersatzgeschwächte Minden nicht mehr herankommen. In der Schlussviertelstunde gestaltete der Meister das Ergebnis schließlich angemessen deutlich.