Sperrungen durch Gasleck in Rostocker Innenstadt

Von dpa
Ein Blaulicht leuchtet an einem Feuerwehrwagen.
Ein Blaulicht leuchtet an einem Feuerwehrwagen. picture alliance/Daniel Bockwoldt/dpa/Symbolbild

Rostock - Am Dienstagabend ist in der Rostocker Innenstadt bei Bauarbeiten eine Gasleitung beschädigt worden. Wie Polizei und Feuerwehr am Mittwoch mitteilten, trat Gas aus, der Versorger stellte das Gas daraufhin ab. Der umliegende Bereich, rund 50 Meter um die Austrittsstelle am Patriotischen Weg, sei gesperrt worden. Gebäude hätten sich nicht im unmittelbaren Gefahrenbereich befunden. Der Einsatz war nach weniger als zwei Stunden um kurz vor 20.00 Uhr beendet. 19 Fahrzeuge der Feuerwehr waren im Einsatz, sowie die Polizei, die Amthilfe leistete.