Startschuss für Versand von Hamburger Wahlbenachrichtigungen

Von dpa 20.08.2021, 14:33
Musterbriefe mit der Aufschrift „Amtliche Wahlbenachrichtigung“ liegen auf einer Sortiermaschine.
Musterbriefe mit der Aufschrift „Amtliche Wahlbenachrichtigung“ liegen auf einer Sortiermaschine. Jonas Walzberg/dpa/Symbolbild

Hamburg - Landeswahlleiter Oliver Rudolf hat am Freitag den Startschuss für den Versand von rund 1,3 Millionen Hamburger Wahlbenachrichtigungen gegeben. Von Samstag an wird die Deutsche Post sie zustellen, die Bundestagswahl soll am 26. September stattfinden. Bis zum 4. September sollen alle Wahlberechtigten ihre Unterlagen im Briefkasten haben. Mit der Wahlbenachrichtigung wird auch ein Antragsformular für Briefwahlunterlagen versandt. „Die Briefwahl ergänzt die Urnenwahl, in der Praxis ersetzt die Briefwahl aber zunehmend den gemeinsamen Gang zum Wahllokal und könnte einen Anteil von 50 Prozent einnehmen“, sagte Rudolf.