Auffahrunfall

Stauende auf der A1 übersehen: Zwei Verletzte

Von dpa Aktualisiert: 30.09.2022, 14:13
Auf einem Polizeifahrzeug leuchtet die Aufschrift „Gesperrt“.
Auf einem Polizeifahrzeug leuchtet die Aufschrift „Gesperrt“. David Young/dpa/Symbolbild

Sittensen - Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 1 in Richtung Bremen mit zwei beteiligten Lkws sind zwei Menschen verletzt worden, einer von ihnen schwer. Der 58-jährige Fahrer des hinteren Lkws hatte das Stauende zwischen Heidenau und Sittensen übersehen und war nahezu ungebremst auf den Lkw vor ihm aufgefahren, wie die Polizei mitteilte. Schwer verletzt wurde er am Donnerstagabend in ein Krankenhaus gebracht, wie es hieß. Der 36-jährige Fahrer des vorderen Lkws sei leicht verletzt worden. Der Sachschaden beläuft sich laut Schätzung der Polizei auf etwa 80.000 Euro. Die A1 war vier Stunden lang gesperrt.