Steinmeier, Haseloff und Weil wollen durch den Harz wandern

Von dpa
Reiner Haseloff (CDU, r), Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalt, und Frank-Walter Steinmeier, Bundespräsident.
Reiner Haseloff (CDU, r), Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalt, und Frank-Walter Steinmeier, Bundespräsident. Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa

Wernigerode - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier will Ende kommender Woche den Harz besuchen. Das Staatsoberhaupt werde am Sonntag kommender Woche mit den Ministerpräsidenten von Sachsen-Anhalt und Niedersachsen, Reiner Haseloff (CDU) und Stephan Weil (SPD), wandern gehen, teilte Sachsen-Anhalts Staatskanzlei am Mittwoch in Magdeburg mit. Geplant sei eine Wanderung vom Brocken aus entlang der Grenze beider Bundesländer.

Danach will Steinmeier mit der Bürgermeisterin des Brocken-Ortes Schierke, den Bürgermeistern von Wernigerode (Sachsen-Anhalt) und Braunlage (Niedersachsen) und Bürgerinnen und Bürgern aus der Region sprechen. Dabei soll es um die Folgen der Corona-Pandemie gehen.

Für Steinmeier, der seine politische Laufbahn in Niedersachsen begann, ist es der zweite Besuch binnen zwei Wochen in Sachsen-Anhalt. Am Mittwoch besuchte der Bundespräsident unter anderem den Industrie- und Chemiepark in Leuna.