Wahlen

Stichwahl entscheidet über Göttinger Oberbürgermeisterin

Von dpa

Göttingen - Bei der Oberbürgermeisterwahl in Göttingen hat am Sonntag keiner der Kandidaten im ersten Anlauf die absolute Mehrheit erzielt. Petra Broistedt (SPD) kam auf 33,4 Prozent der abgegebenen Stimmen, Doreen Fragel (Grüne) auf 28,7 Prozent und Ehsan Kangarani (CDU) auf 28,6 Prozent. Edgar Schu von den Linken erhielt 5,9 Prozent und Mathias Rheinländer von Die Partei 3,4 Prozent. Die SPD-Politikerin Broistedt sowie Konkurrentin Fragel von den Grünen gehen somit in zwei Wochen in die Stichwahl. Amtsinhaber Rolf-Georg Köhler (SPD) hatte den Posten seit sieben Jahren inne und war nicht erneut angetreten. Göttingen ist bekannt als Sitz der ältesten Universität Niedersachsens, die seit 1734 besteht.