Strafanzeigen nun auch in Thüringen online möglich

Von dpa 08.07.2021, 15:11
Ein Schild mit der Aufschrift "Polizei" hängt an einem Polizeipräsidium.
Ein Schild mit der Aufschrift "Polizei" hängt an einem Polizeipräsidium. Roland Weihrauch/dpa/Symbolbild

Erfurt - Thüringer können Strafanzeigen ab sofort auch online erstatten und an die Polizei übermitteln. Thüringens Innenminister Georg Maier (SPD) verkündete am Donnerstag in Erfurt den Start der Online-Wache, die das möglich machen soll. Maier betonte, dass die Kontaktaufnahme über das Internet nicht die persönliche Kommunikation mit der Polizei ersetzen solle.

Mit Hilfe der Online-Wache solle aber der erste Schritt zur Kontaktaufnahme erleichtert werden. Wie Maier erläuterte, kann es Hindernisse geben, die Menschen davon abhalten, Anzeige zu erstatten - etwa Wartezeiten, lange Wege im ländlichen Raum oder Unsicherheiten, sich mit scheinbaren Kleinigkeiten an die Polizei zu wenden. Die Online-Wache solle helfen, diese Hindernisse zu überwinden.

In einigen Bundesländern gibt es ein ähnliches Angebot schon seit vielen Jahren. Maier betonte, dass bei der Thüringer Variante anders als in einigen anderen Bundesländern die Strafanzeigen direkt in das Verarbeitungssystem der Polizei eingespeist würden. Der Anzeige-Erstatter bekomme eine Bearbeitungsnummer und habe damit schon etwas in der Hand.

Maier betonte, dass für Ereignisse, die ein sofortiges Einschreiten der Polizei notwendig machten, immer noch die Rufnummer 110 der beste Weg sei.

Er kündigte an, dass es auch bald möglich sein soll, Bilder und Videos auf der Seite der Online-Wache hochzuladen. Diese sei nicht nur für Strafanzeigen da, sondern auch für Hinweise.