Sylter Strandkorbwärter sorgt für Frieden vor Westerland

Von dpa
Mathias Tognino steht in seiner Vermietstation am Strand
Mathias Tognino steht in seiner Vermietstation am Strand Frank Molter/dpa/Archivbild

Sylt - Der Sylter Strandkorbwärter Mathias Tognino setzt bei der Vermietung der Sitzmöbel auf seine Menschenkenntnis. „In meinem Job ist Diplomatie gefragt, damit Frieden herrscht“, sagte der 64-Jährige der Deutschen Presse-Agentur. Stammgäste, die sich zum Beispiel im Vorjahr mit ihren Korb-Nachbarn gestritten haben, setzt er dann möglichst weit voneinander entfernt. „Ich kenne meine Pappenheimer“, sagte Tognino. In diesem zweiten Corona-Sommer seien die wind,-und sonnenschützenden Möbel mit den gestreiften Bezügen besonders gefragt.

Der gebürtige Hamburger arbeitet seit rund 15 Jahren als Strandkorbwärter auf der größten deutschen Nordseeinsel. Von Mai bis Oktober sorgt er dafür, dass die Menschen am Strand vor Westerland entspannte Sommertage verbringen können.