Technischer Defekt Ursache für Brand: Millionenschaden

Von dpa
Ein Polizeiauto steht hinter einem Absperrband der Polizei.
Ein Polizeiauto steht hinter einem Absperrband der Polizei. Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Eisfeld/Suhl - Nach dem Brand einer Werkhalle in Eisfeld (Landkreis Hildburghausen) vor einem Monat steht ein technischer Defekt an einer Produktionslinie als Ursache fest. Zugleich falle der Schaden des Brandes mit 25 Millionen Euro deutlich höher als zunächst geschätzt aus, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Ende April war in einem Gewerbegebiet in Eisfeld eine mit Kartonagen gefüllte Halle in Brand geraten, die Flammen vernichteten auch einen davor geparkten Lastwagen. Die Löscharbeiten dauerten Tage. An den Ermittlungen zur Brandursache war neben der Kriminalpolizei auch ein externer Sachverständiger beteiligt. Ursprünglich war von einer Schadenshöhe von fünf bis sechs Millionen Euro ausgegangen worden.