THW-Helfer aus dem Norden bauen Werkstatt in Flutgebiet auf

Von dpa
Blick auf einen Schriftzug vom Technischen Hilfswerk (THW) auf dem neuen Führungs- und Kommunikationskraftwagen.
Blick auf einen Schriftzug vom Technischen Hilfswerk (THW) auf dem neuen Führungs- und Kommunikationskraftwagen. Danny Gohlke/dpa

Kiel/Schwerin - Mitarbeiter des Technischen Hilfswerks (THW) aus Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern bauen im Katastrophengebiet von Rheinland-Pfalz eine Werkstatt auf. In der Einrichtung am Nürburgring sollten Einsatzfahrzeuge, Technik und andere Ausstattung von Feuerwehren und THW repariert werden können, teilte der THW-Landesverband am Sonntag mit.

Auch der DRK-Landesverband Mecklenburg-Vorpommern leistet Hilfe. Elf Mannschaftstransportwagen seien am Samstag nach Bad Neuenahr-Ahrweiler überführt worden, hieß es aus Schwerin. Die Hamburger Wasserschutzpolizei hatte bereits am Donnerstag sechs Boote nach Nordrhein-Westfalen gebracht.