THW Kiel erwartet Saisonstart vor 9000 Zuschauern

Von dpa 06.07.2021, 16:09
Ein Spieler hält einen Handball mit dem Fuß fest.
Ein Spieler hält einen Handball mit dem Fuß fest. Andreas Gora/dpa/Symbolbild

Kiel - Handballmeister THW Kiel rechnet mit einer vollen Halle zu Beginn der neuen Bundesliga-Saison. Das sagte der Aufsichtsratsvorsitzende Marc Weinstock den „Kieler Nachrichten“ (Dienstag). Der 54-Jährige geht davon aus, dass ab September Spiele vor 9000 Zuschauern in der Kieler Arena möglich sein werden. „Wir haben den Dauerkartenvorverkauf zu einer Zeit gestartet, als es kein anderer Profiklub in Deutschland gemacht hat. Ich glaube, dass im August mehr als 80 Prozent der Bevölkerung doppelt geimpft sind. Wir sind der Meinung, dass wir die Halle dann zur neuen Saison ab September wieder vollmachen können“, sagte Weinstock.

Derzeit sind rund 8500 Dauerkarten für die Bundesliga verkauft worden. 1285 Stehplätze in der 10.285 Zuschauer fassenden Halle werden unter weiter geltenden Corona-Bedingungen nicht besetzt.

Weinstock bezeichnet den Titelgewinn vor wenigen Tagen von größerem Wert als den letztjährigen Meisterschaftsgewinn am grünen Tisch wegen der abgebrochenen Saison. „Wir haben den Anspruch, die beste Handballmannschaft in Deutschland zu sein. Das kannst du nur belegen, wenn du auch Titel gewinnst, und das haben wir in den letzten zwölf Monaten getan“, sagte Weinstock.