Tierpark Chemnitz hat Nachwuchs bei seltener Fasanenart

Von dpa 05.07.2021, 15:58

Chemnitz - Der Tierpark Chemnitz ist um ein seltenes Exemplar reicher. Anfang Juni seien bei den Vietnamfasanen drei Küken geschlüpft, teilte die Stadtverwaltung am Montag mit. Die Jungen würden von beiden Elternteilen versorgt. Wie bei den meisten Fasanenartigen gebe es einen deutlichen Unterschied zwischen Männchen und Weibchen. Während die Henne überwiegend schlicht braun gefärbt sei, falle der Hahn durch sein leuchtend blaues Gefieder auf, hieß es: „Die Jungtiere tragen anfangs der Tarnung halber das schlichte Federkleid der Mutter, färben sich aber mit ungefähr einem Jahr geschlechtstypisch um.“

Nach Angaben des Tierparks Chemnitz geht man inzwischen davon aus, dass der Vietnamfasan in freier Wildbahn ausgestorben ist. Seit 2018 gebe es keine gesicherten Daten mehr zum Bestand gibt, aber schon damals seien die Zahlen stark abnehmend gewesen. Grund sei vor allem die Zerstörung des Lebensraumes dieser Tiere, aber auch die Jagd auf sie. Der Tierpark Chemnitz beteiligt sich am Europäischen Erhaltungszuchtprogramm und vermittelt auch Tiere zur Auswilderung.