Übersee-Museum Bremen stellt Zukunftskonzept vor

Von dpa 05.07.2021, 17:31
Eine Außenansicht des Bremer Übersee-Museums.
Eine Außenansicht des Bremer Übersee-Museums. Mohssen Assanimoghaddam/dpa/Archivbild

Bremen - Das Bremer Übersee-Museum informiert am Dienstag (13.30 Uhr) über neue Pläne und die inhaltliche Ausrichtung für die kommenden Jahre. Dabei geht es vor allem um die Neukonzeption der Ozeanien-Ausstellung im 1900 Quadratmeter umfassenden und 17 Meter hohen Lichthof des Museums. Das Haus kann sich auf eine Förderung vom Bund und vom Bremer Senat in Höhe von insgesamt 4,6 Millionen Euro stützen. Angedacht ist bis Herbst 2024 eine interdisziplinäre Ausstellung zu den Naturräumen und vielfältigen Kulturen Ozeaniens. Dabei sollen gegenwartsbezogene Themen wie biologische und kulturelle Vielfalt, Klimawandel, Ressourcennutzung, Migration sowie koloniales Erbe im Mittelpunkt stehen.