Universitäten in Sachsen streben Klimaneutralität an

Von dpa
Eine Wiese vor der Fakultät Biologie der TU Dresden wird als Lebensraum für Schmetterlinge bewirtschaftet.
Eine Wiese vor der Fakultät Biologie der TU Dresden wird als Lebensraum für Schmetterlinge bewirtschaftet. Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Dresden - Die Hochschulen und Universitäten in Sachsen wollen nachhaltiger und klimaneutral werden. Die Landesrektorenkonferenz will bis Ende des Jahres dazu ein Positionspapier vorlegen, wie das Büro der Landesrektorenkonferenz bei einer Umfrage der Deutschen Presse-Agentur bestätigte. An der TU Dresden wurde im Juli ein „Green Office“ - ein Nachhaltigkeitsbüro - als Anlaufstelle für Anfragen, Ideen und Wünsche von Hochschulangehörigen eingerichtet. An der Universität Leipzig soll ein solches Büro ebenfalls installiert werden. Die Ideen reichen von Blühwiesen über Elektrotankstellen bis zur Nutzung von Ökostrom.