Van Drongelen wartet auf Debüt: Aber schon „gutes Gefühl“

Von dpa 12.07.2021, 17:15
Berlins Kevin Behrens (l) geht im Zweikampf mit Rick van Drongelen zu Boden.
Berlins Kevin Behrens (l) geht im Zweikampf mit Rick van Drongelen zu Boden. Andreas Gora/dpa/Archivbild

Berlin (dpa/bb) – - Auf sein Debüt für den 1. FC Union muss Rick van Drongelen nach dem Test-Ausfall gegen Dukla Prag noch warten. Und doch fühlt sich der 22 Jahre alte Abwehrspieler, der zuletzt für den Zweitligisten Hamburger SV spielte, bei den Eisernen schon angekommen. „Die ersten Tage hier waren sehr schön. Ich habe ein gutes Gefühl“, sagte van Drongelen am Montag in einer Medienrunde im Stadion An der Alten Försterei.

Im Urlaub in der niederländischen Heimat versucht sich der frühere Nachwuchsspieler von Sparta Rotterdam ab und an im Kickboxen. Im kämpferischen Bereich liegen auch seine Stärken beim Fußball. „Ich bin kein Superstar auf dem Platz, ich spiele mannschaftsdienlich. Ich gehe den Zweikämpfen nicht aus dem Weg“, sagte van Drongelen.
Noch lebt der Niederländer im Hotel. Er hat aber schon eine Wohnung gefunden, die zwischen dem Stadion und der Innenstadt liegt. Wenn die bezogen werden kann, wird auch seine Freundin nachkommen.

In Berlin hofft van Drongelen, ein ruhigeres Umfeld als beim HSV vorzufinden. Mit dem Gründungsmitglied der Bundesliga war van Drongelen 2017/18 (18 Einsätze) aus der Bundesliga abgestiegen. Es folgten danach drei vergebliche Anläufe, wieder ins Oberhaus aufzusteigen.

Obwohl van Drongelens Vertrag in Hamburg noch ein Jahr lang lief, entschied sich der Innenverteidiger für einen Wechsel. „Ich habe beim HSV viel gespielt und miterlebt. Jetzt kam diese Möglichkeit für mich, von der ich zu 100 Prozent überzeugt bin. Union spielt in der Bundesliga, hat ein schönes Stadion und ein positives Umfeld“, sagte van Drongelen. „Nach vier Jahren im Hamburg ist es auch für meinen Kopf besser, diese Schritt zu machen. Bei einem fünften Jahr in Hamburg hätte ich einen zu schweren Rucksack tragen müssen“, sagte er. Am Mittwoch (17.30 Uhr) sollte es auch mit dem Debüt klappen - im Testspiel beim FC Viktoria 89.