Veranstaltungen zum Wochenende der Erneuerbaren Energien

Von dpa
Christian Pegel (SPD) spricht.
Christian Pegel (SPD) spricht. Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild

Schwerin - Landesregierung und Energieunternehmen laden allen Widrigkeiten der Corona-Pandemie zum Trotz zu einem Aktionswochenende für die Ökoenergie. Wie Energieminister Christian Pegel (SPD) am Dienstag in Schwerin mitteilte, soll vom 6. bis 8. August landesweit bei 18 Veranstaltungen über Möglichkeiten der klimafreundlichen und nachhaltigen Energieversorgung informiert werden.

So öffnet die zum Begegnungszentrum umgebaute ehemalige Pfarrscheune in Lichtenhagen bei Rostock, die im Zuge der Rekonstruktion mit Wärmepumpe und Photovoltaik-Anlage ausgestattet wurde. Der Landesverband Erneuerbare Energien ermöglicht Besuchern des Windparks Groß Schwiesow bei Güstrow den Aufstieg auf einen der Windtürme. Zu den meisten Veranstaltungen sind laut Pegel Anmeldungen erforderlich, die geltenden Hygienevorgaben seien einzuhalten.

Die Aktionstage, die in Mecklenburg-Vorpommern nun zum sechsten Mal organisiert wurden, finden sonst zum Tag der Erneuerbaren Energien Ende April statt. Wegen der im Frühjahr noch schärferen Corona-Schutzvorschriften waren sie auf August verschoben worden. 2020 waren sie ausgefallen.