Verfolgungsjagd auf dem Kurfürstendamm: schwerer Unfall

Von dpa 06.06.2021, 10:35
Der Schriftzug "Unfall" leuchtet zwischen zwei Blaulichtern auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Der Schriftzug "Unfall" leuchtet zwischen zwei Blaulichtern auf dem Dach eines Polizeiwagens. Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Berlin - Mit einem Carsharing-Auto hat sich jemand auf dem Kurfürstendamm in Berlin eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Dabei kam es Samstagabend zu einem schweren Unfall. Fünf Menschen wurden laut Berliner Feuerwehr verletzt, vier davon kamen in ein Krankenhaus. Der Fahrer war laut Lagedienst kurz nach 23.00 Uhr aus unbekannter Ursache vor der Polizei geflüchtet. Die Beamten verfolgten daraufhin den Wagen. Weitere Einzelheiten waren dem Lagedienst zunächst nicht bekannt.

Nach einem Bericht der Zeitung „B.Z.“ soll der Mietwagen mehrfach den Kurfürstendamm entlang gerast sein. An der Kreuzung zur Uhlandstraße soll der Wagen demnach mit Polizeifahrzeugen und einem weiteren Auto zusammengestoßen sein.

Am Sonntagmorgen um 1.00 Uhr ereignete sich ein weiterer schwerer Unfall in Berlin-Hermsdorf, im Norden der Hauptstadt. Ein Auto krachte nach Angaben des Feuerwehrsprechers in der Schloßstraße gegen eine Hauswand. Es sei ein großes Trümmerfeld entstanden. Vier Menschen wurden in Kliniken gebracht. Der genaue Ablauf war noch unklar.