Verletzte bei Brand eines Einfamilienhauses in Lagesbüttel

Von dpa 10.07.2021, 17:13
Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr fährt zu einem Einsatz.
Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr fährt zu einem Einsatz. Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Hannover/Lagesbüttel - Bei dem Brand eines Einfamilienhauses in Lagesbüttel (Landkreis Gifhorn) sind am Samstagmittag zwei Menschen verletzt worden. Wie die Polizeidirektion Braunschweig mitteilte, wurde der 66-jährigen Bewohner des Hauses schwer verletzt. Der Mann sei mit einem Hubschrauber in eine Klinik gebracht worden. Seine Ehefrau wurde leicht verletzt. Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst waren den Angaben zufolge mit rund 150 Kräften vor Ort. Am Nachmittag dauerten die Löscharbeiten noch an. Warum das Feuer ausbrach, war zunächst nicht bekannt. Auch zur Schadenshöhe konnte die Polizei keine Angaben machen.