Badeunfall

Vermisste Neunjährige wohl in der Elbe ertrunken: Suche eingestellt

Von dpa
Ein Polizeihubschrauber ist im Einsatz.
Ein Polizeihubschrauber ist im Einsatz. Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Kollmar - Die Suche nach einem bei Kollmar (Kreis Steinburg) in der Elbe vermissten neunjährigen Mädchen ist auch drei Tage nach dem Verschwinden des Kindes ergebnislos geblieben.

Die Polizei gehe mittlerweile von einem Badeunfall aus, sagte eine Polizeisprecherin am Dienstag. Das Kind war am frühen Samstagabend an einer Badestelle in eine Strömung geraten und im Wasser verschwunden.

Seither hatten Polizei und Wasserschutzpolizei, Feuerwehr, DLRG sowie Taucher und Hubschrauber nach dem Mädchen gesucht. Dabei waren auch Drohnen und Suchhunde eingesetzt worden. Die Suche wurde am Sonntagabend eingestellt.