Vermisster tot in Teich gefunden: Todesursache unklar

Von dpa
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Chemnitz - Nach einem Tag ist der am Chemnitzer Knappteich vermisste Mann gefunden worden. Am Freitagmittag bargen Feuerwehrleute den leblosen 50-Jährigen. Es handele sich um den Gesuchten, er sei identifiziert, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag. Die Todesursache ist den Angaben zufolge noch nicht geklärt, Aufschluss darüber soll die angeordnete Obduktion in der nächsten Woche bringen. Die Behörde geht derzeit mangels anderer Hinweise von einem Badeunfall aus.

Zeugen hatten am Donnerstag von einem Mann berichtet, der sich bis auf Sporthose und T-Shirt ausgezogen habe und mitten in dem Gewässer möglicherweise untergegangen sei. Die Suche, für die unter anderem der Teich abgepumpt wurde, war zunächst erfolglos geblieben. Der Knappteich liegt mitten in einem Chemnitzer Wohngebiet und ist nicht zum Baden freigegeben.