VfL Osnabrück holt Neuzugang: Acht Spieler verlassen Verein

Von dpa 08.06.2021, 17:05
Ein Spielball liegt vor der Partie im Netz.
Ein Spielball liegt vor der Partie im Netz. Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Osnabrück - Zweitliga-Absteiger VfL Osnabrück hat mit dem Rechtsverteidiger Omar Haktab Traore vom KFC Uerdingen den ersten Neuzugang für die nächste Saison in der 3. Fußball-Liga verpflichtet. Der Verein gab am Dienstag die Rückkehr des 23-Jährigen in seine Heimatstadt bekannt. Traore spielte bereits in seiner Jugend für den VfL, ehe er zur U19-Mannschaft von Eintracht Braunschweig, dem SV Rödinghausen und den Uerdingern weiterzog. Sein jüngerer Bruder Hakim Traore gehört ebenfalls zum Kader der Osnabrücker.

Bereits am Vormittag hatten die Lila-Weißen acht Spieler aus ihrem bisherigen Zweitliga-Kader verabschiedet. Die Leihspieler Niklas Schmidt, Luc Ihorst (beide Werder Bremen), Ludovit Reis (FC Barcelona) und Sebastian Müller (Arminia Bielefeld) werden zu ihren Stammvereinen zurückkehren. Adam Susac, Ken Reichel, Marc Augé und Jay-Roy Grot erhalten beim VfL keine neuen Verträge mehr.