Vier illegale Einwanderer auf Autobahnrastplatz gestellt

Von dpa 05.07.2021, 14:05

Markranstädt - Auf dem Rastplatz Fuchsaue an der Autobahn 38 bei Markranstädt im Süden von Leipzig hat die Polizei vier illegale Einwanderer auf einem Lkw entdeckt. Zunächst hatte der Fahrer des Fahrzeugs im Rückspiegel am Samstag eine Hand gesehen, die von der Ladefläche seines Lasters ragte, wie die Bundespolizei am Montag mitteilte. Daraufhin steuerte er den Rastplatz an. Andere Lkw-Fahrer riefen die Polizei zu Hilfe. Wie sich herausstellte, waren in dem Lkw-Anhänger ein Erwachsener und drei Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren mitgereist. Ersten Erkenntnissen zufolge handelte es sich um Personen aus Afghanistan und Pakistan. Wann und wo sie in den Lkw geklettert und ob weitere Personen daran beteiligt waren, war zunächst unklar.