Vier Neuinfektionen in MV: Zwei Kreise mit Inzidenz von 0,0

Von dpa 02.07.2021, 15:51
Ein Arzt hält einen Coronavirus-Test in den Händen.
Ein Arzt hält einen Coronavirus-Test in den Händen. Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Rostock - In Mecklenburg-Vorpommern sind am Donnerstag vier weitere Corona-Neuinfektionen gemeldet worden. Wie das Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lagus) in Rostock mitteilte, sank damit die Inzidenz pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen um 0,3 auf 1,4. Die Gesamtzahl der bestätigten Corona-Infektionen im Land erhöhte sich damit auf 44.162. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion blieb konstant bei 1156.

Nach dem Landkreis Rostock kann nun auch der Landkreis Vorpommern-Rügen eine Sieben-Tage-Inzidenz von 0,0 vorweisen. Die höchste Inzidenz hat Nordwestmecklenburg mit 3,3.

Als genesen gelten in Mecklenburg-Vorpommern nach Lagus-Angaben etwa 42.900 Menschen. Derzeit werden elf Corona-Patienten in Kliniken behandelt, fünf davon auf Intensivstationen.

Etwa 894.700 Menschen haben nach Angaben des Robert Koch-Instituts mindestens eine Corona-Schutzimpfung erhalten. Gut 637.800 gelten als vollständig geimpft.