Verkehr

Während des Bahnstreiks sollen mehr Taxis zum BER fahren

Von dpa 03.09.2021, 19:49 • Aktualisiert: 05.09.2021, 07:19

Berlin - Während des laufenden Lokführer-Streiks bei der Deutschen Bahn inklusive der S-Bahn Berlin dürfen 600 bis 800 zusätzliche Taxis aus der Hauptstadt den Flughafen BER anfahren. Das hätten Berlin und der für den Taxiverkehr am BER verantwortliche Landkreis Dahme-Spreewald am Freitag verabredet, teilte die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz mit. Bisher hätten lediglich jeweils 300 Taxis aus Berlin und dem Landkreis mit einer gesonderten Lizenz den Flughafen anfahren können. Es sei bereits mehrfach zu Engpässen gekommen.

Die zusätzlichen Berliner Taxis benötigen den Angaben zufolge für ihren Einsatz während des Streiks keine gesonderte BER-Lizenz. Die Vereinbarung gelte ab sofort und bis zum Streikende, das die Gewerkschaft der Lokführer für Dienstag angekündigt hat.