Werder Bremen erreicht 3:3 im ersten Testspiel bei Feyenoord

Von dpa
Ein Fußball liegt auf dem Rasen.
Ein Fußball liegt auf dem Rasen. Tobias Hase/dpa/Symbolbild

Bremen - Fußball-Zweitligist Werder Bremen hat im ersten Testspiel gegen den niederländischen Ehrendivisionisten Feyenoord Rotterdam ein 3:3 (2:2) erreicht. Eine Woche vor dem Zweitliga-Saisonstart gegen Hannover 96 zeigte das Team von Trainer Markus Anfang am Samstag auf dem Gelände der Jugendakademie von Feyenoord eine ansprechende Leistung. Vor der Pause sorgten Ilia Gruev (14. Minute) und Johannes Eggestein (21.) nach einem frühen 0:2-Rückstand für den Ausgleich.

Nach dem Seitenwechsel brachte Johannes Eggestein, der Werder eigentlich noch verlassen soll, die Norddeutschen sogar in Führung (57.), zehn Minuten vor dem Schlusspfiff musste der Bundesligaabsteiger aber doch noch den Ausgleich hinnehmen.

Um 16.00 Uhr stehen sich beide Clubs ein weiteres Mal gegenüber. Dann wird Anfang im Stadion De Kuip wie auch die Gastgeber eine komplett andere Mannschaft auflaufen lassen.