Werner: Testpflicht für Reiserückkehrer richtig

Von dpa 30.07.2021, 12:55
Ein Corona-Schnelltest wird in einer Teststation aufbereitet.
Ein Corona-Schnelltest wird in einer Teststation aufbereitet. Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Sömmerda/Erfurt - Thüringens Gesundheitsministerin Heike Werner (Linke) hat die geplante Corona-Testpflicht für Reiserückkehrer begrüßt. Dieser Schritt sei richtig, um die Zahl der Neuinfektionen auf einem möglichst niedrigen Niveau zu halten, sagte sie am Freitag in Sömmerda der Deutschen Presse-Agentur. Im vergangenen Jahr habe sich gezeigt, dass durch Reiserückkehrer viele Infektionen nach Deutschland und Thüringen gekommen seien.

Sich daraus ergebende Infektionsketten könnten mit der Testpflicht schnell unterbrochen werden, betonte Werner. Sie wisse aber auch, dass die Testpflicht viele Familien verunsichere, die bereits ihre Sommerurlaube gebucht hätten. „Das kommt schon etwas kurzfristig.“

Nach den Plänen der Bundesregierung müssen Reiserückkehrer bei ihrer Ankunft in Deutschland ab Sonntag einen negativen Corona-Test vorweisen, wenn sie nicht von Covid-19 genesen oder vollständig gegen die Krankheit geimpft sind - gleich, auf welchem Wege und woher sie zurückkehren.

Werner sagte, da der Bund die Testpflicht anordne, müsse das Land dafür keine eigenen Verordnungen ändern oder anpassen. Kontrollen von Einreisenden auf vorliegende Tests seien nicht geplant. Diese Aufgabe werde vor allem durch die Bundespolizei an den Außengrenzen Deutschlands wahrgenommen.