Zeugen: Betrunkener wirft Aschenbecher auf Frau mit Kopftuch

Von dpa 06.07.2021, 11:33
Das Wort "Polizei" steht auf der Karosserie eines Einsatzwagens.
Das Wort "Polizei" steht auf der Karosserie eines Einsatzwagens. Marijan Murat/dpa/Symbolbild

Berlin - Ein Betrunkener hat nach Zeugenangaben einen Aschenbecher von seinem Balkon in Berlin-Lichtenberg auf eine mit einem Kopftuch bekleidete Frau geworfen. Der Polizei sagte der 43-Jährige, er habe den Aschenbecher geworfen, weil er Fremde nicht leiden könne, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Ein Atemalkoholtest ergab demnach einen Wert von mehr als drei Promille. Die zunächst unbekannt gebliebene Frau sei nicht getroffen worden.

Der Mann soll am Montagnachmittag auf dem Balkon in der vierten Etage im Stadtteil Neu-Hohenschönhausen zuerst lautstark gebrüllt und dann den Aschenbecher geworfen haben. So schilderten es laut Polizei Zeugen. Durch sie hätten Beamte den Mann in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses ausfindig machen können. Er wurde laut Mitteilung zu einer Dienststelle gebracht, wo ihm Blut angenommen wurde. Gegen ihn werde jetzt wegen des Verdachts der versuchten gefährlichen Körperverletzungen mit rassistischem Hintergrund ermittelt.