Zusätzliches Geld für Thüringens Kommunen

Von dpa 20.07.2021, 17:11
Eurobanknoten liegen auf einem Tisch.
Eurobanknoten liegen auf einem Tisch. Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa/Illustration

Erfurt - Viele Thüringer Kommunen können sich in diesem Jahr über eine unerwartete Zahlung vom Land freuen. Erstmals könne Geld aus dem sogenannten Landesausgleichsstock, einem Hilfsfonds für in Finanznot geratene Kommunen, breit verteilt werden, teilte das Innenministerium am Dienstag in Erfurt mit. Es handelt sich dabei um mehr als 11,5 Millionen Euro. Das sei möglich, weil der Fonds einen Betrag von 35 Millionen Euro überschreite.

„Die Ausgabereste im Landesausgleichsstock sind in den letzten Jahren stetig angewachsen“, erklärte Innenminister Georg Maier (SPD). Grund sei, dass die benötigten Finanzhilfen seit 2019 deutlich zurückgegangen seien. Das Geld sei Mitte Juli an die Kommunen überwiesen worden.