Zwei Autos durch Feuer beschädigt

Von dpa 03.07.2021, 13:45
Ein Auto steht in Flammen.
Ein Auto steht in Flammen. David Young/dpa/Symbolbild

Berlin - In Berlin hat erneut ein Auto gebrannt. Wie die Polizei mitteilte, standen in der Nacht zum Samstag ein Auto und ein abgestellter Stoffsessel auf einem Parkplatz an der Ludwigsluster Straße in Berlin-Hellersdorf in Flammen. Ein daneben stehender Wagen sei durch die Hitze leicht beschädigt worden. Die Feuerwehr löschte den Brand, Menschen wurden nicht verletzt. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der vorsätzlichen Brandstiftung. In Berlin wurden in den vergangenen Monaten immer wieder Autos in Brand gesetzt.