Zwei Mädchen nach Verkehrsunfall in Appen in Lebensgefahr

Von dpa 05.07.2021, 16:51
Die Leuchtschrift „Unfall“ auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Die Leuchtschrift „Unfall“ auf dem Dach eines Polizeiwagens. Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Appen - Bei einem Verkehrsunfall in Appen im Kreis Pinneberg sind am Montag zwei zehnjährige Mädchen lebensgefährlich verletzt worden. Sie wurden nach Hamburg und Lübeck in Krankenhäuser geflogen. Die Kinder waren nach Angaben der Polizei unvermittelt auf die Fahrbahn vor ein Auto gelaufen. Eines der Mädchen wurde frontal, das andere seitlich von dem Auto erfasst. Die Autofahrerin, eine 31 Jahre alte Frau aus Hamburg, blieb nach Polizeiangaben unverletzt.

Die Ursache des Unfalls war zunächst unklar. Hinweise auf eine nicht angepasste Geschwindigkeit des Autos gebe es bislang nicht, sagte ein Polizeisprecher.