Zwei Verletzte bei Streit in Unterkunft für Flüchtlinge

Von dpa 06.07.2021, 17:29
Ein Blaulicht der Polizei leuchtet auf.
Ein Blaulicht der Polizei leuchtet auf. Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Sondershausen - Bei einem Streit in einer Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge in Sondershausen (Kyffhäuserkreis) sind zwei Bewohner verletzt worden. Die beiden Männer im Alter von 32 und 41 Jahren kamen am Dienstagvormittag ins Krankenhaus, wie die Polizei mitteilte. Einer von ihnen sei nach einer kurzen Behandlung bereits in eine andere Unterkunft verlegt worden, um die Lage zu deeskalieren, sagte Heinz-Ulrich Thiele, Pressereferent des Landratsamtes Kyffhäuserkreis.

Einzelheiten des Vorfalls waren zunächst noch unklar. Die Ausländerbehörde sei involviert worden, hieß es von der Polizei. Bisherigen Ermittlungen zufolge soll der 32-Jährige den anderen Mann zuerst verbal provoziert haben. Nach Schlichtung durch einen Mitarbeiter des Wachschutzes habe der 41-Jährige die Unterkunft verlassen. Im Bereich des Hauseingangs soll er vom 32-Jährigen mit einem Glas angegriffen worden sein. Daraus habe sich die gegenseitige Schlägerei entwickelt.

In der Unterkunft in der Güntherstraße sollen laut Sprecher Thiele derzeit etwa 100 Menschen wohnen.