Zweiter Platz für Berliner Einrichtung bei Kita-Preis

Von dpa 09.06.2021, 19:51

Berlin - Die Kita „Berlin Kids International“ in Berlin-Pankow hat am Mittwoch bei der Verleihung des Deutschen Kita-Preises den zweiten Platz in der Kategorie „Kita des Jahres“ belegt. Das teilte die Senatsverwaltung mit. Die Auszeichnung ist mit 10 000 Euro dotiert.

„Die Auszeichnung bestärkt uns darin, den Weg der Qualitätsverbesserung in der Kindertagesbetreuung unbeirrt weiter zu gehen“, sagte Familiensenatorin Sandra Scheeres (SPD). Die frühkindliche Bildung, Erziehung und Betreuung habe große Bedeutung für die weitere Entwicklung der Kinder. „Den Kitas kommt in diesem Prozess eine besondere Verantwortung zu.“

Der mit 25 000 Euro dotierte erste Platz ging an die Integrative Sprach-Kita „Villa Sonnenschein“ im sachsen-anhaltischen Oranienbaum-Wörlitz (Landkreis Wittenberg). Der ebenfalls mit 25 000 Euro dotierte Hauptpreis in der Kategorie „Lokales Bündnis für frühe Bildung des Jahres“ ging an den Bildungscampus in Tarp bei Flensburg in Schleswig-Holstein.

Von 1200 Bewerbern gingen 20 Finalisten ins Rennen des Deutschen Kita-Preises. Eine 17-köpfige Jury aus Wissenschaft, Fachpraxis, Gewerkschaften, Politik und Eltern wählte zehn Preisträger aus. Die Vergabezeremonie fand coronabedingt digital statt.

Der Deutsche Kita-Preis wird seit 2018 vergeben. Er soll die Qualität in der frühkindlichen Bildung fördern und das Engagement der Menschen dafür würdigen.