Zwickau verpflichtet slowenische Nationalspielerin Hrvatin

Von dpa
Spielbälle liegen im Netz eines Handball-Tors.
Spielbälle liegen im Netz eines Handball-Tors. Uwe Anspach/dpa/Symbolbild

Zwickau - Die Handball-Frauen des BSV Sachsen Zwickau haben die slowenische Nationalspielerin Ema Hrvatin verpflichtet. Die 21-Jährige wechselt vom französischen Club AS Cannes Mandelieu nach Westsachsen und unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2023. Das teilte der Erstliga-Aufsteiger am Mittwoch mit. Für BSV-Trainer Norman Rentsch sind die Kaderplanungen somit abgeschlossen.

„Zwickau ist ein Verein mit großer Tradition. Ich hatte direkt ein gutes Gefühl“, sagte Hrvatin, die im Probetraining überzeugte. Trotz ihres jungen Alters verfügt sie bereits über viel internationale Erfahrung, kam unter anderem in Brest zu Champions-League-Einsätzen. Zudem ist sie Nationalspielerin ihres Heimatlandes. „Ema ist eine hochtalentierte Spielerin. Ihre tollen athletischen Fähigkeiten gepaart mit ihrer klugen und schnellen Spielweise passt hervorragend in unser Spielkonzept“, sagte Rentsch.