Buntes

Zwölfjähriger bester junger Gedächtnissportler

Von dpa

Torgelow am See/Braunschweig - Der zwölf Jahre alte Max Maluche aus Braunschweig hat bei den diesjährigen Deutschen Meisterschaften im Gedächtnissport gewonnen - bei den Kindern bis zwölf Jahren. Das teilten die Organisatoren des Wettstreits, der in Torgelow in Mecklenburg-Vorpommern ausgetragen wurde, am Sonntag mit. Die Teilnehmer dieses Wettbewerbs müssen sich unter anderem Bilder oder Wörter in bestimmten Reihenfolgen einprägen und komplizierte Zahlenreihen merken.

Bei den Erwachsenen gewann der 21-jährige Italiener Andrea Muzii. Er habe sich unter anderem in der Disziplin „Speed Numbers“ eine Zahl mit 630 Stellen in fünf Minuten merken können, hieß es. Bei den Jugendlichen siegte unter neun Startern die 13-jährige Romy Hämling, die am Schlossgymnasium Torgelow lernt.