Sonntagsfrage

Neue Umfrage vor Bundestagswahl: Grüne weiter vor Union

Die Grünen wären einer neuen Umfrage zufolge auch aktuell stärkste Partei im Bund. Die Mehrheit wünscht sich aber gleichzeitig eine unionsgeführte Bundesregierung.

Grünen-Chefin Annalena Baerbock hat allen Grund zur Freude. Eine aktuelle Umfrage sieht ihre Partei weiter vor der Union.
Grünen-Chefin Annalena Baerbock hat allen Grund zur Freude. Eine aktuelle Umfrage sieht ihre Partei weiter vor der Union. Foto: dpa

Berlin (dpa) Die Grünen behaupten einer neuen Umfrage zufolge knapp ihren Vorsprung vor der Union, allerdings wünschen sich mehr Menschen eine Bundesregierung unter Führung von CDU/CSU als eine Grünen-geführte Koalition. 31 Prozent favorisieren ein Bündnis unter Unionsführung, 21 Prozent eine Koalition mit den Grünen an der Spitze und 17 Prozent eine SPD-Führung, wie der von infratest dimap erhobene Deutschlandtrend des ARD-«Morgenmagazins» (Freitag) ergab. Drei von zehn Befragten können oder wollen sich aktuell nicht zwischen den Optionen entscheiden.

Eine Koalition unter Führung der Union wird laut Umfrage von Menschen über 65 Jahre mit 36 Prozent häufiger bevorzugt als von jüngeren Menschen (28 Prozent der 18- bis 39-Jährigen). Umgekehrt favorisieren jüngere Wahlberechtigte (26 Prozent) stärker eine Bundesregierung unter Führung der Grünen, als ältere Menschen (16 Prozent).

Wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre, kämen die Grünen auf 25 Prozent. Die Union läge mit 24 Prozent knapp dahinter. Für die SPD würden sich 15 Prozent entscheiden, für die AfD 11 Prozent, für die Linke 7 Prozent und die FDP 12 Prozent. Im Vergleich zum ARD-Deutschlandtrend vom 6. Mai gewinnen Union, SPD, FDP und Linke je einen Prozentpunkt, die Grünen und die AfD verlieren je einen Prozentpunkt.