Während des Wahlkampfes in Nordrhein-Westfalen hat es die CDU in Rheine auf den Punkt gebracht. Sie erinnerte an das Erfolgsrezept jeder Gattung, die nicht sterben will.

Kinder machen

„Gemeinsam. Kinder. Machen.“, hieß es auf einem zurecht in allen sozialen Medien bejubelten Plakat des Ortsverbandes.

Sehnsucht nach Liebe

Aber da steckt noch mehr drin. Die Sehsucht nach Liebe und dem großen Werk, die uns doch alle beflügelt. Wie sagte es doch der große Gemeinschaftsstifter Erich Mielke anläßlich seines finalen Auftrittes einmal: „Ich liebe euch alle!“ .

Ergebnis entscheidend

Die CDU Rheine geht gut katholisch weiter. Nicht die folgenlose Liebe, das bloße Miteinander ist entscheidend, sondern das Ergebnis. Die weiteren Punkte der Christdemokraten gingen dabei fast unter. Das Plakat „Gemeinsam.Schlau.Machen.“, wurde wohl kaum beherzigt und auch die Doppeldeutigkeit von „Gemeinsam.Rheine.Machen“ verklang hinter dem einfachen Ruf nach kollektiver Vermehrung.

Er scheint ja gewirkt zu haben.