Das Wahllokal mit der Nummer 838 in Wladiwostok befindet sich in einem Kofferraum. Davor steht ein Tischchen. Eine einzige Mitarbeiterin betreut diese kleine Wahlstation, bei der die Menschen ihr Kreuz für oder gegen die größte Verfassungsänderung der russischen Geschichte setzen konnten.

Selbstbewusste Demokraten

Die Russen erfreuen sich im Netz an Bildern von unkonventionellen Wahllokalen, die von der Lebendigkeit ihrer jungen Demokratie zeugen. Es gibt Fotos mit schlichten Gartentischen im Freien, auf denen die Wähler über die Verfassung entschieden. Im Ort Komarowka bei Samara diente sogar ein Baumstumpf als Unterlage für den Wahlzettel. Als selbsbewusster Demokrat, der seiner Wahlleitung vertraut, braucht man keine geschützte Wahlkabine. In Krasnodar am Schwarzen Meer kam eine Tischtennisplatte zum Einsatz. Herrlich!

Nawalny lästert

Nur der Kremlkritiker Alexej Nawalny wird zynisch, wenn in seinem Tweet einen Tisch und einen Einkaufswagen als sein „Lieblingswahlbüro“ bezeichnet.