Hannover (dpa) l Der AfD-Parteitag in Hannover hat den Europaabgeordneten Jörg Meuthen als einen von zwei Bundesvorsitzenden bestätigt. Er erhielt 72 Prozent der Stimmen. 24 Prozent stimmten gegen ihn. Es gab bei der Abstimmung am Samstag keinen Gegenkandidaten.

Wer zusammen mit Meuthen die Partei führt, wird in einem weiteren Wahlgang entschieden. Dann kandidiert der Berliner Landesvorsitzende Georg Pazderski. Der Parteitag hatte zuvor beschlossen, wieder eine Doppelspitze zu wählen. 

Meuthen (56) ist seit 2015 einer der Vorsitzenden der AfD, zunächst amtierte er zusammen mit Frauke Petry, die nach der Bundestagswahl die Partei verlassen hat. 

Protest gegen AfD

Rund 6500 AfD-Gegner hatten sich in Hannover an Protesten gegen den Bundesparteitag der rechten Partei beteiligt. Wegen Blockaden durch Hunderte Gegner konnte das Treffen am Samstagmorgen erst mit Verzögerung beginnen, nachdem die Polizei die Aktionen beendet hatte. Die Polizei setzte auch einen Wasserwerfer ein. Bei Auseinandersetzungen wurden mehrere Polizisten und Demonstranten verletzt.

Eine Zentralkundgebung unter dem Motto "Unser Hannover – bunt und solidarisch! – Protest gegen Rechtsextremismus und Rechtspopulismus" mit tausenden Teilnehmern am Mittag im Stadtzentrum verlief friedlich.