Jerusalem/Ramallah (dpa) l Die Palästinenserführung hat die USA eindringlich vor einer Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels gewarnt. Präsident Mahmud Abbas habe eine diplomatische Kampagne gestartet, um einen solchen Schritt des US-Präsidenten Donald Trump zu verhindern, berichteten palästinensische Medien am Samstagabend.

Sein Berater Mahmud Habasch warnte, eine Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels würde „die totale Zerstörung“ des Friedensprozesses bedeuten und die ganze Welt werde dafür den Preis zahlen.

Das „Wall Street Journal“ hatte berichtet, Trump stehe unmittelbar vor einer Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels. Die internationale Gemeinschaft erkennt die Stadt nicht als Israels Hauptstadt an, weil ihr Status erst in Friedensverhandlungen zwischen Israel und den Palästinensern geklärt werden muss.