Berlin l Was wäre das Internet nur ohne Katzenvideos? Ständig entwickeln sich neue Trends um die flauschigen Vierbeiner. Nun fand ein Katzenbesitzer heraus, dass seine Katze Angst vor Gurken hat. Das scheint für viele Katzen zu gelten. Legt man, während sie fressen, heimlich eine Gurke neben sie, erschrecken sie beim Anblick dieser so sehr, dass sie ruckartig in die Luft springen.

Nun mag der eine oder andere zustimmend nicken, hatte er Gemüse doch schon immer für abschreckend gehalten. Wird doch mal Zeit, dass neben dem Fleisch endlich auch das Gemüse sein Fett weg kriegt.

Die Gemüselobby erhofft sich durch die zahlreichen Videos allerdings eher das Gegenteil. Dort heißt es, die Gurke könne so bei der jüngeren Zielgruppe noch mehr Aufmerksamkeit gewinnen. Die Tierschützer warnen wiederum davor, den Katzen unnötigen Stress zuzufügen.

Dabei heißt es doch, dass Gemüse gut für die Gesundheit sein soll. Neben dem Futternapf der Katze sorgt es eher für Bluthochdruck. Deswegen auch lieber die Gurke als leckeren Salat zubereiten. Wenn der grüne Feind dann erlegt und zerteilt auf dem Teller liegt, beruhigt sich die Katze bestimmt auch wieder.